Kassiopaia

Früher war ich einmal eine richtige Leseratte. Bis zur sechsten Klasse habe ich alles verschlungen, was es an Kinderkrimis gab und war wie Bastian Baltasar Bux aus der „Unendlichen Geschichte“, der alles liest, was nicht niet- und nagelfest ist. Dann hat das ganze jedoch nachgelassen und ich bin zu Zeitschriften übergewechselt. Manchmal kaufe ich heute noch Zeitschriften einfach nur wegen der Fotos, um sie später für Collagen oder Glückwunschkarten wieder zu verwenden. Zum Glück haben Bücher also selten Bilder, Grafiken oder Fotos. ;)
Ich taste mich gerade wieder ans Medium Buch ran und probiere ernsthaft mal wieder einen dicken Wälzer von vorne bis hinten durchzulesen.

4 Fragen, die (fast) alles erzählen:

Schmackhaftestes Leseerlebnis?

„Das Phantom“ von Susan Kay. Das Buch habe ich auf einer Reise durch Kanada verschlungen und war völlig fasziniert von dem Phantom und seinem Leben. Außerdem war es immer abwechselnd aus der Sicht von ihm und seiner Geliebten geschrieben. Ich glaube, es ist auch eines der wenigen Bücher, von dem ich den ersten Satz weiß- „Es war eine Steißgeburt.“

Ausgespuckt?

Neben Aldous Huxleys „Schöne Neue Welt“, finde ich „Theos Reise“ von Catherine Clément ganz schrecklich. Eigentlich ein spannendes Thema, es geht um die Religionen der Welt, wurde mir durch dieses neunmalkluge Kind Theo dermaßen vermiest. Dieser kleine Bengel ist ein unsympatischer Charakter, nervig geradezu und man sollte sich lieber ein Lexikon zur Hand nehmen, wenn man etwas über die Religionen wissen möchte, anstatt sich durch seine Fragen durch dieses Buch zu quälen.

Süchtigkeiten?

Was ich immer mal wieder lese oder auch auf Kassette höre (ja, echte Kassetten!) ist „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende. Seit ich klein war, bin ich von der Geschichte total in den Bann genommen. Jedesmal wieder fieber ich mit Bastian Baltasar Bux mit. Gerne hätte ich dieses Buch als Hardcover, mit diesem tollen Einband, den es in der Geschichte hat. Sehr gerne möchte ich einmal auf Fuchurs Rücken fliegen und mit Atréju durch die Prärie reiten. Auch, wenn ich manche Passagen aus dem Buch streichen würde, ist es eine der schönsten Fantasiegeschichten, wie ich finde.

Top Five der Knabbereien? (ungeordnet)

1. „Der kleine Hobbit“ von J.R.R.Tolkien

2. „Die fünf Freunde“ von Enid Blyton

3. „Die unendliche Geschichte“ von Michael Ende

4. „Zeichnen – die neue große Schule“ von Berrington Barber

5. „Der Schimmelreiter“ von Theodor Storm

die anderen Knabbernden …

3 Gedanken zu „Kassiopaia

  1. Achja, „Das Phantom“!!Krass, das hatte ich total vergessen. Damals war es aber ein Buch, das mich wahnsinnig beeinflusst hat. Es wurde in meinem ganzen Freundeskreis rumgereicht und alle haben es nacheinander gelesen und waren begeistert…:-)

  2. Anj sagt:

    Achja, die unendliche Geschichte… auch ich hätte gern dieses schicke große Hardcoverbuch aus dem Film mit dem shclangenemblem vorne drauf. Aber ich hab nur eine Taschenbuchausgabe, aber immerhin ist die Schrift in rot und grün gedruckt, was auch witzig ist ;-)

  3. Kassiopaia sagt:

    Ja, das habe ich auch. Ist ja fast wie in dem „echten“ Buch dann :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: