Suzanne Collins „The Hunger Games“ (Die Tribute von Panem)

Irgendwann in ferner (oder naher) Zukunft befindet sich auf dem Kontinent Nordamerika ein Staat namens Panem, bestehend aus 12 Bezirken (ehemals 13, aber einer wurde wegen eines Aufstandes zerstört). Als Mahnung an die niedergeschlagene Revolution der Bezirke veranstaltet the Capitol (Bezirk 1) jedes Jahr die Hunger Games. Teilnehmer sind aus jedem Bezirk 2 Tribute – eins männlich, eins weiblich – zwischen 12 und 18 Jahren. In der eigens jedes Jahr neu und anders erbauten Arena kämpfen die Jugendlichen gegeneinander und dem letzten Überlebenden winkt Ruhm und Reichtum.

„Katniss, it’s just hunting. You’re the best hunter I know,“ says Gale.
„It’s not just hunting. They’re armed. They think,“ I say.
„So do you. And you’ve had more practice. Real practice,“ he says. „You know how to kill.“
„Not people,“ I say.
„How different can it be, really?“ says Gale grimly.
The awful thing is that if I can forget they’re people, it will be no different at all.

Ewig ist es her, dass mich ein Buch so interessiert hat (und ich noch dazu die Zeit hatte…), dass ich es an einem Tag ausgelesen habe. Dabei war es keinesfalls das beste Buch, was ich je gelesen habe, aber puh, es war verdammt  (VERDAMMT!) spannend.
Die Grundidee fand ich schon lange aus politischer, soziologischer und psychologischer Sicht faszinierend. Abschreckend war für mich a) das es ein Jugendbuch ist und daher meiner Meinung nach die Grundthematik nicht ausreichend und „real“ genug ausgebaut wird und b) Liebesgeschwafel. Beides hat sich als wahr herausgestellt, war jetzt aber nicht so schlimm, wie ich anfangs befürchtete. Trotzdem, während Katniss sich fragt, was sie gegenüber Gale und Peeta empfindet und wen sie lieber mag, frage ich mich, an welchem Punkt eine Gesellschaft ihre Kinder opfert und es zu lässt. Gerne hätte ich noch mehr über das Leben in den districts erfahren – nicht nur von #12, sondern auch von den anderen. Interessant ist auch, wie die hohe Technologisierung zu einem mittelalterlichen Rechtssystem führte und warum ein Staat so ein großes soziales Gefälle (Bezirk 12 auf einem Stand zu Beginn der Industrialisierung und Bezirk 1 Technologie- und Wissenschaftsstandort mit einem Überfluss an allem). zu lässt. Selbst wenn the Capitol so viel abgeben würde, dass District 12 wenigstens nicht mehr hungern müsste, hätten sie immer noch mehr als mehr.
Man hätte auch noch die Jugendlichen in der Arena aus psychologischer Sicht beleuchten können bzw. überhaupt ein bisschen mehr auf die Kontrahänten eingehen können, als sie nur in Stereotype (eiskalter, durchtrainierter Brutalo, kleines dünnes Mädchen, …) zu packen.20130310_090044
Sicherlich keine Fragen und Gedanken, die sich die Zielgruppe vorangig stellt bzw. macht. Aber warum so ein Szenario entwerfen und dann so eine unoriginelle Dreiecksbeziehung reinpacken? Irgendwie Verschwendung, meiner Meinung nach.

Den Film werde ich mir jedenfalls nicht anschauen. Ich denke, da ist die Liebesgeschichte noch etwas mehr überzeichnet und ich will dieses Spannungserleben, was ich beim Lesen hatte, bewahren. Ich weiß nicht, ob der Film das gleiche erzeugen kann. Also lieber Finger weg.
Ich bin mir ebenfalls nicht sicher, ob ich Teil 2 und 3 lese. Eigentlich interessiert mich nicht, ob sie sich für Gale oder Peeta oder xy entscheidet. Aber es besteht immerhin die Chance noch mehr von dem Land und seinem Sytem zu erfahren.

(F)

Advertisements
Getaggt mit , ,

Ein Gedanke zu „Suzanne Collins „The Hunger Games“ (Die Tribute von Panem)

  1. F sagt:

    Habe mich entschieden, die anderen beiden Bücher doch zu lesen. Kapitel 1 von „Catching Fire“ ist schon durch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: