Art Direction – Nick Mahon

Das Buch habe ich mir hier aus unserer „Agenturbibliothek“ mal gemopst, eigentlich mit dem Hintergedanken mich auf mein Gespräch zu einer Beförderung vorbereiten zu können. Pustekuchen! Das Buch ist eher was für Leute, die frisch aus der Uni oder Ausbildung kommen und noch nie Agenturluft geschnuppert haben. Es stehen Grundlagen drin, was man wie in einer Werbeagentur macht, wer im besten Falle wofür zuständig ist (haha, allein der Teil ließ mich schon auflachen, weil die Realität doch ganz anders aussieht) und wie gute Werbung funktioniert.
Ich hätte eigentlich schon aufhorchen müssen, als der Autor erklärte, wie das Buch augebaut ist: hier ist die Headline, sie hat folgendes zu bedeuten… Blabla. Nicht sehr spannend für mich.
Interessant für mich waren lediglich die Beispiele von Anzeigen und Werbespots, die jeder Werbetreibende mal gesehen haben sollte.

Advertisements

2 Gedanken zu „Art Direction – Nick Mahon

  1. Kai sagt:

    Irgendwann ist man in gewisser Weise zu fit für Fachbücher.

  2. Kassiopaia sagt:

    Naja, dazu lernen kann man ja immer. Aber dazu muss wohl ein Fachbuch für Fortgeschrittene her. ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: