Der Goldene Kompass – Philip Pullman

Ich weiß noch, wie F und ich damals in den Film gegangen sind, nur weil Daniel Craig da mitspielt. An den Film hingegen kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Ich weiß allerdings noch, dass F und ich ziemlich perplex rausgingen, weil der Film eigentlich erst anfing, als der Vorhang fiel.

Dennoch finde ich die eigentliche Geschichte spannend und ich kann sagen, dass das Buch wieder mal ein Beispiel dafür ist, dass es besser ist, auf den Film zu verzichten.
Für ein Jugendbuch ist es vielleicht etwas zu brutal beschrieben, wie zwei Bären gegeneinander kämpfen, aber ich bin ja keine kleine Kassio mehr.

Seit dem Buch wünsche ich mir auch einen Daemon (den ich eigentlich schon in Form meiner Kater habe) und war total fasziniert von der Vermischung zwischen Wirklichkeit und Phantasie, zwischen Kirche und Spirituellem, zwischen englischen, niederländischen und skandinavischen Namen gepaart mit ausgedachten Elementen, zwischen mittelalterlicher Kulisse und futuristischen Technologien.

Auf eine überaus spannende Reise begibt man sich da mit der kleinen Lyra auf der Suche nach dem Geheimniss des kosmischen Staubes.

Jetzt geht’s weiter mit „Das magische Messer“, dem zweiten Teil der Trilogie.

Advertisements
Getaggt mit , , , , ,

6 Gedanken zu „Der Goldene Kompass – Philip Pullman

  1. alepoudi sagt:

    ein ganz großartiges buch und spannende geschichte. und ja…ich stimme dir zu, dass man sich den film hätte sparen können bzw. schade, dass er nicht so gut geworden ist…man hätte mehr daraus machen können.

  2. F sagt:

    Oh ja, ich erinnere mich an den Film. Der war lahm. Lag sicherlich an Nicole Kidman. ;-)

  3. Kassiopaia sagt:

    Mindestens! Die olle Kidman, aber wenn man das Buch liest, ist sie wirklich die Idealbesetzung!

  4. F sagt:

    –SPOILER– Ist er jetzt am Ende gestorben oder nicht? Wir waren uns doch so uneins beim Film. –SPOILER– :-D

  5. Kassiopaia sagt:

    —SPOILER— Nee, also nicht im ersten Buch. Das ist alles anders da. Im Film haben die das doof darfgestellt. Aber sollte es soweit sein, gebe ich dir ein Zeichen. ;) —SPOILER—

  6. […] Magische Messer” ist der zweite Teil der Kompass-Trilogie. Während es im ersten Teil “Der Goldene Kompass” schnell zuging und der Leser mit Lyra von einem Abenteuer ins nächste bugsiert wurde, ist […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: