iDoof, youDoof, wiiDoof – Kuhn, Reinwarth, Fröhlich

Letztens saß ich in der S-Bahn und neben mir las eine Frau ihr Buch. In regelmäßigen Abständen lachte sie laut auf. Bis heute ist mir unbekannt, welches Buch sie gelesen hat.

„iDoof, youDoof, wiiDoof“ versetzte mir wiederholt ein breites Grinsen ins Gesicht.

Das Buch gibt im Lexikonstyle sarkastisch, ironisch und teilweise etwas unhöflich Auskunft über das Beste vom „Besten“ und die Massenphänomene unserer Zeit – von A wie Absacker bis Z wie Zungenpiercing. Die kurzen Passagen sind teilweise sehr witzig, andere sind gut bis nett und wieder andere schlecht. Für kurzes Dahinlesen in der Bahn und für schnell mal was Zwischendurch ist das Buch jedoch hervorragend geeignet.

(F)

Chanel – Sonnenbrillen
Ohne triftigen Grund nimmt die Größe der Sonnenbrillen immer mehr zu. In zwei Jahren werden sie so groß sein wie das Visier eines Motorradhelms, bis man schließlich 2022 eine zwei mal zwei Meter große, getönte Scheibe vor sich herschiebt.

Advertisements
Getaggt mit , ,

Ein Gedanke zu „iDoof, youDoof, wiiDoof – Kuhn, Reinwarth, Fröhlich

  1. Anika sagt:

    klingt genau richtig zum sbahnfahren! ich werds mir gleich mal ausleihen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: