porno up your buchtitel – vom vorbläser und anderen

taz_2

(Vorsicht, dieser Artikel könnte Ihr Niveau senken)

Gerade, wenn die Fleischwunde langsam verheilt, die „Feuchtgebiete“ in die Leseseelen der Lesenden geschlagen hat, hauen die Verlage titelmäßig nochmal drauf.
Kürzlich erschienen sind nun also auch „Bitterfotze“ und „Vulva“.
(Schade um das Innere der zwei mehr oder weniger feministischen Bücher, die solche Titel nicht wirklich nötig gehabt hätten.)

Stehen wir am Anfang einer Überschwemmung des Büchermarktes durch körperteilige Buchtitel?
Die taz hat den Horror-Trend erkannt und unter „pimp my buchtitel“ schonmal an ein paar bestehenden Titeln geübt. „Harry Popper“ und „Der Vorbläser“ sind nur zwei der neuen Sterne am PornoBücherhimmel.

Auch wir wollen einer Modewelle auf dem Büchermarkt selbstferfreilich nicht Weg stehen, lassen uns ein paar Niveauchen sinken und sammeln jetzt. Versexte Vorschläge per Kommentar sind herzlich erwünscht.

(A.L)

P.S. Ich finde, mit einer stringenten Blogtiteländerung würden wir mit gutem Vorspiel vorangehen.
header_buecherknabbern_sabbern

Advertisements

26 Gedanken zu „porno up your buchtitel – vom vorbläser und anderen

  1. Anika sagt:

    1. sarah kuttner: mängelschwengelexemplar

  2. Kassiopaia sagt:

    Na, da nenn ich doch glatt mal die Klassiker der Märchenliteratur *am Niveau schraub*: Schneeflittchen, Dornmöschen, Rapopsel…

  3. Anika sagt:

    …schneehöschen in rosenrot (?) :-D

  4. Anj sagt:

    Also, wenn dann doch lieber „Bücherschlabbern“ oder gleich „Bücherlecken“? ;-)

    Ansonten: Rabumsel bitteschön! Statt „Herztöne“ machen wir „Schmerztöne“ (ja, da treten die richtig dreckigen fantasien zu Tage)! Muahaha. ^^

  5. Anika sagt:

    okay, noch einmal im namen des forschung tief unter die gürtellinide…

    das kartengeschleimnis
    (das kartengeheimnis – j.gaarder)

    twighlight – bis zum morgenurin
    (twighlight- bis(s) zum morgengrauen – s.meyer)

    zusammengesteckt ist man weniger allein
    (zusammen ist man weniger allein – a.gavalda)

    kai in der kiste
    (kai aus der kiste- w. durian)

    der sauladen
    (der laden – e.strittmatter)

    alles ist befeuchtet
    (alles ist erleuchtet – j.s.foer)

    nachtclub in lissabon
    (nachtzug nach lissabon – p.mercier)

    der wunschpunsch: geschichten über den ersten samenerguss
    (der wunschpunsch – m.ende)

    Mumu
    (Momo – m.ende)

  6. Kassiopaia sagt:

    Bei „Mumu“ habe ich mich gerade weggeschmissen… :D

  7. Anika sagt:

    ja, hihi, wenn man erstmal dabei ist, dann klappt das auch wie am schnürchen mit den einfällen^^ und mein lieblingsding ist (nach mumu, klar :D) alles ist befeuchtet. ich überlege, es mir an die tür zu hängen, um jeden tag mit einem grinsen zu beginnen

  8. Herr Ohnehin sagt:

    Wirklich wahr.
    Wir sollten uns Gedanken machen, wenn die Mehrheit der Bevölkerung bei der „deutsch Verfassung“ an einen nationalen Grapscherroman denkt.

  9. Anj sagt:

    Mumu ist toll. So kurz und bündig mit so viel Aussage! Da steckt richtig was darin… äh dahinter…! Toll! :-)

  10. F sagt:

    Nicht zu vergessen „Der Strapsenpeter“ – ein Kinderbuch mit einer handvoll lehrreichen Geschichten.

  11. Anika sagt:

    F: ein Muss für jedes Erziehungsregal :-)

    und weiter gehts:

    Die Lenden des jungen Werther

  12. Anj sagt:

    :-)

    *wegschmeiß*

    Wenn wir dann zu den Märchen kommen wollen, dürfen natürlich

    „Rotärschchen“ und
    „Der Wolf und die sieben Heißlein“

    nicht fehlen.

  13. F sagt:

    ha ha! der wolf und die sieben heißlein – geil!

    aber vielleicht sei auch mal ein „echtes“ buch genannt: das freudenhaus von guy de maupassant.

  14. Anika sagt:

    f: der originaltitel ist „das freuden“, oder? hihi, das bietet sich ja richtig an.

    ich hab auch noch einen:

    das magische messer – das starke geschlecht von der antike bis gestern von p.pullermann
    (das magische messer – p.pullmann)

  15. Anika sagt:

    und
    das orangenhautmädchen
    (das orangenmädchen – j.gaarder)

  16. Anj sagt:

    Ani: :-))) Der Vorname von dem ist bestimmt „pipi“ –> „Pipi Pullermann“ *wegschmeiß*

    Ach, das ist ein lustiges Thema.

    Neuer Vorschlag:
    „Im Dreieck der Damen“ von James Rollmops

    („Im Dreieck des Drachen“ von James Rollins)

    Und:
    „Sack-Relickt“
    („Sakrileg“)

  17. Anj sagt:

    Wie gemein. Mein Kommentar ist schon wieder weg. Was ist hier los?
    ich geh schmollen…

  18. Anika sagt:

    ist doch gar nicht! (?)

  19. Kassiopaia sagt:

    Hihi, im „Dreieck der Damen“ ist super!

  20. F sagt:

    ihr seit so pervers, mädels!

  21. Anj sagt:

    Ani: Oh, isser nich…? Na dann… äh hähä, ich wollte euch nur testen… ???

    Kassio: Thx!!!

    F: Aber nur ’n bisschen

  22. Anika sagt:

    zwei haselnüsse für aschenbrödel
    (drei haselnüsse für aschenbrödel – Defa Film)

  23. Müsste es dann nicht Arschenbrödel heißen?

  24. Anika sagt:

    bravo! ja. natürlich.
    das war mein erster lauter lacher vorm pc heute :-D

  25. Lilly sagt:

    Witzig ;)
    Obwohl Bitterfotze diesen Hohn eigentlich nicht verdient hat. Es ist nicht nur der schwedische Originaltitel (bitterfittan), die Autorin hat sich dabei auch etwas gedacht. Ihr hat es nicht ausgereicht, das manch gehässige Frauen als verbittert bezeichnet werden. Sie findet sie bitterfotzig und gibt dem Phänomen damit einen eindeutig weiblichen Namen, zeigt aber auch gleich wie herablassend es gemeint ist.

  26. Anika sagt:

    lilly: stimmt natürlich.
    ich hab schon einige interviews mit ihr gelesen, und wäre sogar gespannt auf die geschichte.
    finde aber den titel eben trotzdem sehr irreführend für den deutschen markt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: