Breaking Dawn – Beiß dich durch die Vierte (1)

bellsbuchNachdem ich mich ganz gekonnt an „Harry Potter“ vorbeigeschummelt habe und immer noch finde, dass das ja eine runde Sache ist, nur das erste und das letzte Band zu lesen, bin ich dafür an der Twilight-Saga hängen geblieben. Nach einem hinreißenden ersten Band mussten auch die Fortsetzungen her. Also bin ich nach Twilight (zu deutsch übrigens Bis(s) zum Morgengrauen), New Moon und Eclipse schließlich beim vierten Band – Breaking Dawn – angelangt.

Der erste Band war ja noch schön, allerdings wurden die folgenden immer abstruser, merkwürdiger und – naja – döfer, weswegen ich schon manchmal mit einem geseufzten „Ach manno“ an den Storyverlauf denke. Warum lese ich dann überhaupt weiter? Tja. Das ist die Sensationsgier, die Art von Sucht, die wohl BILD-Zeitungsleser empfinden. Denn in der Liebesgeschichte von Bella und Edward passieren immer mehr groteske Sachen, die ich unbedingt genau wissen muss. Und sei es nur, um mich hinterher mit Gleichgesinnten darüber auszulassen. Gemein, ich weiß. Aber nichtsdestotrotz sind die Bücher von Stephenie Meyer teilweise verdammt gut geschrieben. Es wird unglaublich viel geredet – und dass es eigentlich die Dialoge sind und nicht die Bettszenen, die eine Geschichte romantisch machen, weiß ich spätestens seit dem Film „Before Sunrise„.

Ohne nun mit Spoilern um mich zu werfen, kann ich sagen, dass ich mittlerweile auf Seite 337 (von monströsen 754) herumkrepel, obwohl ja eigentlich ganze viele boulevardmagazinmäßige Dinge geschehen, die mich sensationslüsterne Leserin auf der Suche nach simpler Unterhaltung bei Laune halten sollten. Aber: Das Buch ist in drei Teile geteilt: Bellakapitel, Jacobkapitel, Bellakapitel. Ja, in der Mitte erzählt der Jacob auch mal aus seiner Sicht und das find ich oll. Interessiert mich nicht, was der will und denkt. Und dass es ihm schlecht geht, weil Bella lieber mit Edward zusammen ist (obwohl ja Jacob fast wie ihr Seelenverwandter erscheint, mit dem sie schon seit Teil 1 immer toll reden konnte, bei dem sie sich zu Hause fühlt… und sie über Edward immer wieder nur betont, wie schön er ist… Aber was weiß ich schon von Liebe. Überirdisches Aussehen scheint in der Saga eben der beste Grund zu sein, mit jemandem zusammen zu bleiben) wissen wir getreuen Leser auch schon seit New Moon. Spätestens.

Ich habe noch 23 Seiten, bis ich endlich wieder im Bellakapitel bin. Wünscht mir Durchhaltevermögen.

b

Anja Strilek
Advertisements

9 Gedanken zu „Breaking Dawn – Beiß dich durch die Vierte (1)

  1. Anika sagt:

    klingt ein bisschen wie eine telenovela zwischen pappdeckeln festgehalten..^^
    und ich lass es mir ja gern erzählen, so für zwischendurch ist das immer wieder ne nette Ablenkung…also Durchhaltevermögen, Anj. Ich will auch wissen, wie es weitergeht. Aber ohne, es lesen zu müssen:-)

  2. Anj sagt:

    Ja, eine Telenovela. Stimmt. Klingt ganz schön passend :-)

    Okay. Im Namen deiner Neugier werde ich natürlich weiterlesen und dich auf dem Laufenden halten und somit dich und alle anderen, die sich nicht herumärgern wollen, aber trotzdem wissen wollen, wie’s weitergeht, mit Spoilern versorgen ;-)

  3. Anika sagt:

    juchei. ich bin gespannt :-D

  4. Anj sagt:

    Juchei. Ein Spoilerfan! :-)

  5. F sagt:

    Was ich mich ja immer frage, wenn ich das Buch im Buchladen stehen sehe, ist: Was soll die Schachfigur auf dem Cover?

  6. Anj sagt:

    Darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht. Hm. Da könnte man sicher irgendwas reininterpretieren, denn so einen ganz offensichtlichen Bezug zum Buch gibt es nicht (da spielt niemand Schach). Aber ich denke mal, man wollte einfach ein stylisches Cover haben…

  7. […] Dawn – Beiß dich durch die Vierte: Hier hab ich noch angestrengt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: