Henning Mankell „Tiefe“

Meine erste Begegnung mit dem Buch hatte ich 2004, als ich es mir, frisch erschienen, aus der Bibliothek ausgeliehen habe. Ich war sehr fasziniert von dem Buch, weil ich nie gedacht hätte, dass man eine fiktive Figur so hassen kann.

Lars Tobiasson-Svartman ist Seevermessungsingenieur bei der schwedischen Marine. Es ist die Zeit des Ersten Weltkriegs und er hat den militärischen Auftrag, in den Stockholmer Schären neue Fahrwasser zu vermessen. Eines Tages trifft er auf einer der äußersten Schären Sara Fredrika. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Doch bald geht sein Auftrag zu Ende, und zu Hause erwarten ihn seine Frau und ein geordnetes Heim.

Zuerst war da Mitleid gegenüber Lars Tobiasson – Svartman, dann Unverständnis und zum Schluss einfach nur noch Hass. Das ist nicht der einzige Grund, warum mir das Buch in Erinnerung geblieben ist und in meine Top Ten – Liste ist. Das Buch hatte eine ganz besondere Stimmung, Aura, die ich heute nciht mehr genau fassen kann, aber an die ich mich immer noch erinnere.  

Nun werde ich das Buch also noch mal lesen und bin gespannt, ob ich das selbe fühlen werde, ob ich es heute anders sehe und / oder neue Sachen entdecken werde.

Übrigens, „Tiefe“ ist erst das zweite Buch, was ich erneut lese.

Advertisements

2 Gedanken zu „Henning Mankell „Tiefe“

  1. Anj sagt:

    Ich hätte gedacht, ein uch ist eben gerade NICHT toll, wenn man die Hauptfigur so hasst, weil man seine HAndlungen nicht nachvollziehen kann und einfach alles abstoßend findet. Wieso zieht dich das denn so an?

  2. F sagt:

    Zum einen will man ja trotzdem wissen, wie das ausgeht, zumal es ja gut geschrieben ist. Außerdem hat das Buch eine total faszinierende Atmosphäre. Dazu vielleicht im Rereading – Beitrag mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: