Train Man

„Was bedeutet es, wenn zwei Menschen sich mit dem Herzen verstehen?“

„Train Man“ handelt von einem jungen Tokyoer, Computer-Nerd und in allen Bezügen ahnungslos, was Frauen betrifft. Eines Tages rettet er im Zug eine Gruppe von Frauen vor einem randalierenden Alkoholiker. Auch die junge „Hermes“ ist darunter, die sich für seinen Mut bei ihm bedanken will. Und somit beginnt die Liebesgeschichte zwischen „Train Man“ und „Hermes“.
Als Computer-Nerd und Ahnungsloser holt Train sich Hilfe in einem Forum. Die Leute unterstützen ihn, halten zu ihm und langsam beginnt sich Train zu wandeln und seine Unbeholfenheit abzulegen. Immer wieder berichtet er den anderen Usern von seinen Schritten und den kleinen Erfolgen die er feiern kann in Bezug auf Hermes. Die User sitzen wie gebannt vor ihren PCs, feuern ihn an und fiebern mit, ob es wirklich Liebe werden kann. Das Buch basiert übrigens auf einer wahren Begebenheit.

Der Leser wird hier direkt in das Geschehen integriert, da das Buch in der Struktur eines Forums geschrieben ist, es also einzelne Postings mit Namen und Zeitangaben gibt. Die internetgebräuchlichen Abkürzungen werden erklärt, sodass man davor nicht zurückschrecken muss. Auch wenn man vielleicht mehr Erfahrung in Sachen Liebe als Leser hat, kann man sich total in die Gefühlswelt von Train Man hineinversetzen und möchte unbedingt wissen, wie es läuft und ausgeht. Obwohl man sich das Ende denken kann.

Advertisements

9 Gedanken zu „Train Man

  1. Ani*ka sagt:

    hey, nicht das Ende verraten^^
    Aber mensch, klingt toller als der Titel…könnte man sich ja mal so ausleihen, wa?
    *zwinker zwinker knick knack* :-)

  2. Kassiopaia sagt:

    Ich hatte es auch nur geliehen, also nix mit zwinker zwinker.

  3. Anj sagt:

    Ich finde auch, dass das total toll klingt!!! Ani, lass uns versuchen, das Ding irgednwie zu beschaffen (und wenn wir mal wieder zusammen in einen Bookshop einbrechen müssen – hast du deine sdchwarze Strumpfmaske noch?) und dann können wir schmökern

  4. Kassiopaia sagt:

    Um euch euren Überfall zu erleichtern: Ich habe es neulich in der Wohltatsche Buchhandlung am Alex gesehen.

  5. Anika sagt:

    ich habs angefangen und musste es leider weglegen. Der Stil ist echt zu krass. Es besteht ja „einfach nur“ aus so Forenbeiträgen mitsamt smileys und unverständlichen Abkürzungen (von denen einige hinten erklärt sind, klar) und ich finds echt zu schwer und hässlich zu lesen..schade eigentlich.

  6. Kassiopaia sagt:

    Hm, na dann hoffe ich, du hast es dir nur geliehen und nicht gekauft. :/

  7. Anika sagt:

    ja, hatte es nicht gleich gekauft…aber Respekt, dass du das geschafft hast. War ja echt viel.

  8. Lu sagt:

    Habs gesesen! konnte nicht mehr aufhören so spannend wars. -> Anika (hatte keine probleme mit dem foren look da ich in 13 foren vertreten bin)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: