James Risen – State of War: Die Geheime Geschichte der CIA und der Bush – Administration 1

OT „State of War: The Secret History of the CIA and the Bush Administration“, 2006

– Kapitel 1 & 2 –

Ich lese schon zwei Wochen an diesem Buch, weil ich absolut überhaupt keine Zeit habe. Dementsprechend weit bin ich auch.

Was ich bis jetzt weiß:

Kapitel 1 „Wer hat denn genehmigt, dass er Schmerzmittel bekommt?“

Es geht um die geheime Verschleppung von Terrorverdächtigen nach dem 11. September seitens der CIA und nicht ganz legale Verhörmethoden, wovon Bush wohl wirklich nichts gewusst hat.

Kapitel 2 Das Programm

Hier wird erläutert, wie für die NSA (National Security Agency – führender Spionagedienst der USA, doppelt so groß wie die CIA) nach 9/11 der Weg zur totalen Ausspionierung der Bevölkerung geebnet wurde, vorbei am Foreign Intelligence Surveillance Act, dem das FBI übrigens immer noch unterliegt.

Das ist kein Buch über den bösen Bush. Es soll Verwicklungen der CIA in die Politik klären, von der sie eigentlich unabhängig sein sollte. Mal schauen, wie es sich noch entwickelt.

Advertisements

Ein Gedanke zu „James Risen – State of War: Die Geheime Geschichte der CIA und der Bush – Administration 1

  1. […] Bücherknabbern « James Risen – State of War: Die Geheime Geschichte der CIA und der Bush – Administration 1 […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: