Alla Sacharow „Russische Küche“

„Nach einem gutem Essen ist der Mensch klüger.“

Dieses Buch liegt schon eine ganze Weile bei mir herum und ich hatte nie Zeit mich diesem zu widmen. Doch jetzt habe ich es mir mal zur Brust genommen und war erstaunt, wie umfangreich (600 Rezepte von Aal bis Zwiebelsauce) dieses Kochbuch ist und wie viel man durch es über die russische Küche erfährt. Das Buch handelt von den altbekannten Köstlichkeiten (Bliny, Borschtsch oder Pelmeni) bis hin zum exotischen (Bärenbraten, Kalbshirnpudding oder gefüllte Rinderzunge). Die traditionelle russische Küch ist üppig und farbig und zu den Hauptspeisen werden sehr viele Vorspeisen gereicht. Fehlen dürfen natürlich auch nicht Rezepte speziell für die Fastenzeit. Was viele vielleicht nicht wissen, ist das sich die russische und französische Küche gegenseitig beeinflusst haben.

Fazit:

+ sehr umfangreich und vielseitig, Reise durch die gesamte Bandbreite der russischen Küche

+ Rezepte anschaulich beschrieben

– zu wenig Bilder

– Rezepte oft für viele Personen

– einiges von den Zutaten schwer realisierbar

Advertisements

8 Gedanken zu „Alla Sacharow „Russische Küche“

  1. Jule sagt:

    Warum liest man ein Kochbuch, wenn man nicht gerade eine Magisterarbeit darüber schreibt :)

  2. Kassiopaia sagt:

    Iiiieh! Kalbshirnpudding! :P

  3. F. Oldörp sagt:

    kochbücher liest man, komischerweise sagt das eigentlich schon der name (man sollte das abschaffen, denn die ganze spannung ist somit dahin), weil man etwas kochen will.

  4. Jule sagt:

    Naja, es klang so, als ob Du es wie einen Roman gelesen hast :)

  5. Anika sagt:

    ja, stimmt schon…ich lese ein Kochbuch meistens auch nicht von vorn bis hinten durch…sondern lese quer…wie kommst Du denn dazu?

  6. F. Oldörp sagt:

    ich lese kochbücher immer von vorne bis hinten. a) für den gesamteindruck, b) für eine bestandsaufnahme und c) zur filterung.

  7. […] russische Küche erfahren und natürlich auch viele Rezepte kennenlernen möchte, dem sei das Buch “Russische Küche” von A. Sacharow […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: