Der Schwarm (II)

Ich bin jetzt schon über die 200. Seite drüber und lese immernoch mit Genuss. Nicht so regelmäßig wie ich es eigentlich erst dachte, aber ich lese in der Bahn munter weiter.

Das Buch hat mich sogar einmal davon abgehalten wieder rhythmisch mit dem Kopf auf und ab zu nicken und in einen traumlosen Nachhausewegschlaf zu fallen.
Aber wer soll den bitte in Schlaf verfallen, wenn da plötzlich solch ein Absatz in dem Buch steht:

„Direkt vor dem Schiff hatte sich ein Buckelwal direkt aus dem Wasser katapultiert. Ein ungeheurer Schub war notwendig für das Emporwuchten des massigen Körpers. Einen Moment lang sah es aus, als stütze sich das Tier einzig auf die Schwanzflosse. […] Dann kippte der gewaltige Körper langsam zur Seite und traf in einer Explosion von Gischt die Wasseroberfläche.“

Und danach geht es hoch her beim Wale Watching und es wird urst spannend, sodass jeglicher Schlaf aus den Augen und dem Körper verschwindet. So dramatisch wird es, dass ich wie gefesselt vor dem Buch saß und selbst bei Aussteigen noch im Laufen weiter gelesen habe, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht.


Der Schwarm (I)

Advertisements

3 Gedanken zu „Der Schwarm (II)

  1. Hach, cool, das mit dem Im-Laufen-Lesen habe ich auch schon ein paar Mal gemacht. Aber nur damals beim Haus mit dem blauen Dach. Jetzt, so in der Ccity, ist das zu gefährlich!^^

  2. Anj sagt:

    Ja, ich kenn das auch, aber auch nur damals am Rande der City… :-)
    Süß, Kassio, dass du das Wort „urst“ benutzt ;-) Und schön, dass das Buch immer noch spannend sit, aber du hast ja auch imemr noch ein ganz großes Stück vor dir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: