Paris – Ein Fest fürs Leben – eins

pariseinfestfuerdasleben.jpg„Dann war das schlechte Wetter da. Wenn der Herbst vorbei war, war es eines Tages ülötzlich da. Nachts mußten wir die Fenster wegen des Regens schließen, und der kalte Wind blies die Blätter von den Bäumen der Place Contrescarpe.“ (erste Seite, erste Zeilen)

Hemingway. Ohje. Und das ich, obwohl ich doch keine Klassiker mag (dass man mich mit Werther bis ans Ende der Welt jagen kann, muss ich wohl nicht erwähnen). Doch der Empfehlung („Lesen Sie es! Es ist wunderbar“) der Autorin Nicole Goldberg konnte ich nicht widerstehen. Und jetzt befinde ich mich inmitten der schönsten Situationseinfangerei, die ich je gelesen habe. Jedenfalls die ersten 5 Seiten, die ich schon vorangekommen bin. Aber jede Zeile scheint für sich ein Gedicht zu sein und alles eine Hommage an das Leben. Egal, ob er von den Reisigzweigen schreibt, die er für seinen Kamin kaufen muss, oder von dem warmen, freundlichen Café, in dem er Zuflucht vor der Winternasskälte findet- alles erzählt er mit einer Intensität und Wichtigkeit und einer Beobachtungsgabe die den meisten von uns sicherlich leider schon seit dem 3. Lebensjahr abhandengekommen ist.

Bis jetzt wirklich wunderbar und Stück für Stück zu genießen.
Wie ein Schluck fruchtig-leichter Rotwein, dessen Geschmack auch noch die nächsten Momente den Mund erfüllt.

Advertisements

2 Gedanken zu „Paris – Ein Fest fürs Leben – eins

  1. Anj sagt:

    Bietet das Buch denn außer einer schönen Sprache sonst noch etwas? Aber gut, dass kann man vielleicht nach fünf Seiten noch nicht feststellen, oder?
    Wie viele Seiten hat es denn? Und worum soll es gehen?

  2. Es geht glaube ich um seine Zeit in Paris…Und bietet außer seiner Sprache noch interessante Einblicke in sein Schreiben. Ja, das ist das tolle, es ist ein Buch über das Leben und über das Schreiben. Gibt es etwas interessanteres?^^
    Seiten weiß ich leider gerade nicht…aber sie sind verdammt dünn…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: